Information zu COVID-19 (Coronavirus)

Unter den bestätigten Fällen des neuartigen Coronavirus im Rhein-Neckar-Kreis ist eine Person, die am SRH Berufsbildungswerk Neckargemünd in einer Außenwohngruppe arbeitet.

Das SRH Berufsbildungswerk Neckargemünd hat die Empfehlungen des Gesundheitsamtes vollständig umgesetzt: Zusätzlich zu der betroffenen Person wurden alle direkten Kontakte – Mitarbeiter und Teilnehmer – in häusliche Quarantäne geschickt. Das Gesundheitsamt nimmt mit den betroffenen Personen Kontakt auf.

Derzeit besteht nach Einschätzung der Experten keine Veranlassung für weitergehende Maßnahmen. Der Betrieb am SRH Berufsbildungswerk Neckargemünd und an den SRH Schulen in Neckargemünd geht uneingeschränkt weiter.

Die zuständige Taskforce am SRH Berufsbildungswerk Neckargemünd beobachtet die Entwicklung sehr aufmerksam und ist mit den zuständigen Behörden in engem Austausch. Sollte sich die Situation verändern, werden die Maßnahmen entsprechend angepasst.

Bitte beachten Sie, dass die Liste der Risikogebiete um Südtirol erweitert worden ist. Sollten Sie in den vergangenen 14 Tagen direkten Kontakt zu einem bestätigten Fall gehabt oder sich in einem der Risikogebiete aufgehalten haben, dann sind Sie angehalten, zu Hause zu bleiben.

Zur Übersicht der Risikogebiete des Robert Koch-Instituts https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html

Wir halten Sie über aktuelle Entwicklungen auf dem Laufenden.

Stand: 6. März 2020