Heidelberg

SRH Campus Heidelberg – wie es weitergeht

Wohnen, lernen, arbeiten: Die Neugestaltung des SRH Campus in Wieblingen nimmt Form an. Bürgerinnen und Bürger erfahren am 12. November beim Dialogforum den Stand der Masterplanung und des Verkehrskonzepts.

Die SRH entwickelt den Campus in Heidelberg-Wieblingen weiter, um langfristig die Voraussetzungen für attraktive Dienstleistungen und Arbeitsplätze zu schaffen. Der Rahmenplan dafür ist gemeinsam mit der Stadt Heidelberg und Fachplanern konkretisiert worden. Über die Ergebnisse berichtet die SRH bei einem Dialogforum am Dienstag, 12. November, ab 17.30 Uhr im Foyer der SRH Hochschule Heidelberg.

Bürgerinnen und Bürger können sich über den aktuellen Stand der Planung, das Verkehrskonzept und die Umsetzung des ersten Projekts "Studentisches Wohnen und Sportkomplex" informieren. Fragen beantworten Fachleute der SRH und der Stadt Heidelberg sowie die beauftragten Architekten, Stadt- und Verkehrsplaner.

"Es ist uns wichtig, bei der nachhaltigen Weiterentwicklung des SRH Campus transparent zu sein und die Menschen auf diesem Weg mitzunehmen", sagt Prof. Dr. Luise Hölscher, Mitglied des Vorstands der SRH Holding. Bei der ersten Veranstaltung zur Bürgerbeteiligung vor einem Jahr haben etwa 100 Teilnehmer ihre Ideen zu Mobilität, Freiräumen und Nutzungsangeboten eingebracht.

Grundgedanke für die Neugestaltung des SRH Campus ist eine verkehrsberuhigte "Grüne Mitte", die nur für Fußgänger und Radfahrer zugänglich sein wird. Um diese zu verwirklichen, entstehen in mehreren Bauphasen alternative Zufahrten, Parkmöglichkeiten und Freiflächen. Ziel ist ein offener, einladender Campus für Mitarbeiter, Kunden und alle Heidelberger.

Dialogforum Masterplan SRH Campus Heidelberg
Dienstag, 12. November 2019, 17.30 bis 20 Uhr

SRH Hochschule Heidelberg (Foyer)
Ludwig-Guttmann-Straße 6, 69123 Heidelberg
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich

Bild oder PDF-Datei zum Download: