Heidelberg

FORUM Institut spendet für krebskranke Kinder

Jährlich erkranken in Deutschland etwa 2000 Kinder und Jugendliche an Krebs,- Leukämie oder bösartigen Tumoren. Die Aktion für krebskranke Kinder e.V. hilft Kindern und deren Familien bei dieser schweren Zeit. Das FORUM Institut für Management der SRH unterstützt die Arbeit mit 3.500 Euro.

Krebs, Leukämie oder bösartige Tumore bei Kindern und Jugendlichen - die damit verbundenen häufigen und langwierigen Krankenhausaufenthalte, die Trennung der Familienmitglieder, die Angst und Unsicherheit während der anstrengenden und aggressiven Behandlung bedeuten für die ganze Familie eine extreme psychosoziale Belastung. Diese kann nur mit Hilfe und Unterstützung bewältigt werden.

Der Verein "Aktion für krebskranke Kinder e.V." hat es sich aus eigener Betroffenheit zur Aufgabe gemacht, die Situation der onkologisch und hämatologisch erkrankten Kinder und Ihrer Familien an der Kinderklinik zu verbessern und so die schwere Zeit der Erkrankung zu erleichtern.

Die Mitarbeiter und die Geschäftsleitung des Heidelberger FORUM Instituts fördern die ehrenamtliche Arbeit des Vereins mit einer Spende in Höhe von 3.500 Euro. „Wir bewundern die Arbeit und die tägliche Unterstützung des Vereins. Nicht nur die Betroffenen selbst, sondern auch ihre Geschwister und Eltern benötigen während einer schwierigen Phase viel Unterstützung. Dabei helfen wir gerne.“, sagte der Geschäftsführer des FORUM Instituts Prof. Dr. Ulrich Zeitel bei der Übergabe des Spendenschecks an Frau Baldes vom Verein "Aktion für krebskranke Kinder e.V."

Bild oder PDF-Datei zum Download: