Heidelberg

Werner Stalla neu im Vorstand der BWKG

Baden-Württembergische Krankenhausgesellschaft vertritt Interessen von Krankenhäusern, Reha- und Pflegeeinrichtungen.

Der Geschäftsführer der SRH Kliniken GmbH, Werner Stalla, ist neues Mitglied im Vorstand der Baden-Württembergischen Krankenhausgesellschaft e. V. (BWKG). Er folgt auf den ehemaligen Geschäftsführer des Stuttgarter Robert-Bosch-Krankenhauses, Ullrich Hipp, der in den Ruhestand getreten ist. Bereits seit 2015 gehört Stalla dem Gremium als Stellvertreter an und bringt seine langjährigen Erfahrungen aus dem Management von Akut- und Rehabilitationskliniken ein.

"Fachkräftemangel, sektorenübergreifende Versorgung und Digitalisierung beschäftigen gegenwärtig das Gesundheitswesen. Es ist eine wichtige Aufgabe, die weitere Entwicklung dieser Themen im Sinne von Mitgliedern und Patienten aktiv mitzugestalten", sagte Stalla.

Der 52-Jährige ist seit 2001 Geschäftsführer der privaten SRH Kliniken GmbH mit Sitz in Heidelberg. Diese betreibt 10 Akutkrankenhäuser, 6 Rehabilitationskliniken und 28 Medizinische Versorgungszentren in Baden-Württemberg, Thüringen und Sachsen-Anhalt. Allein in Baden-Württemberg werden in 11 SRH Kliniken Patienten versorgt.

In der BWKG sind 453 Träger von Krankenhäusern, Reha- und Pflegeeinrichtungen mit insgesamt mehr als 190.000 Mitarbeitern zusammengeschlossen. Der Verband vertritt private, öffentliche und freigemeinnützige Träger in der Zusammenarbeit mit Krankenkassen, Politik, Medien und Gesellschaft.

Bild oder PDF-Datei zum Download: