Heidelberg

Die stillen Killer ernst nehmen

Dr. Philipp Ehlermann

Bluthochdruck, Diabetes und ein hoher Cholesterinspiegel belasten das Herz – und bleiben oft unentdeckt. Das SRH Kurpfalzkrankenhaus Heidelberg sensibilisiert für diese Erkrankungen mit einem Aktionstag am 26. November.

Wer die "stillen Killer", wie Bluthochdruck, Diabetes und ein hoher Cholesterinspiegel auch genannt werden, unterschätzt, riskiert seine Gesundheit. Ein Herzinfarkt, Schlaganfall oder plötzlicher Herztod wird wahrscheinlicher. "Viele Menschen wissen gar nicht, dass sie an einer Krankheit leiden, die ihr Herz belastet. Eine frühzeitige Diagnose ist aber wichtig, um fatale Folgen zu vermeiden. Oft macht schon die Änderung des Lebensstils einen Unterschied. Voraussetzung dafür ist, die persönlichen Risikofaktoren zu kennen", sagt Dr. Philipp Ehlermann, Chefarzt der Inneren Medizin und Ärztlicher Direktor des SRH Kurpfalzkrankenhauses Heidelberg.

Die persönlichen Risikofaktoren kennenlernen können Besucher des Aktionstages am Samstag (26.11.) ab 14 Uhr im Großen Hörsaal der SRH Hochschule Heidelberg. Durch Blutdruck- und Blutzuckermessungen erfahren sie, ob sie ihren Lebensstil ändern sollten, um Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorzubeugen.

Experten informieren über die Behandlung von Bluthochdruck, Diabetes und Cholesterin, stellen Methoden zur Früherkennung der koronaren Herzkrankheit vor und geben Tipps, wie das Risiko eines Herzinfarkts verringert werden kann. Bewegung spielt im Alltag eine wesentliche Rolle, um gesund zu bleiben.

In Kooperation mit der Deutschen Herzstiftung beteiligt sich das SRH Kurpfalzkrankenhaus Heidelberg jährlich an den bundesweiten Herzwochen. Damit wird die Bevölkerung über die Risiken und aktuellen Möglichkeiten der Diagnose, Therapie und Risikovorsorge aufgeklärt. Dieses Jahr ist der Schwerpunkt "Herz unter Stress".

Das SRH Kurpfalzkrankenhaus Heidelberg ist ein Fachkrankenhaus für Innere Medizin, Kardiologie und Neurologie mit 85 Betten. Zum Angebot gehören eine Dialyseabteilung sowie die zweitgrößte Gerinnungsambulanz in Deutschland. Das SRH Kurpfalzkrankenhaus Heidelberg unterstützt zudem als Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Heidelberg Forschung und Lehre.

Link: http://www.herzstiftung.de/termine_detail.php?termineDHS_ID=16017

Bild oder PDF-Datei zum Download: