Heidelberg

Carolin Sutter wird Prorektorin der SRH Hochschule Heidelberg

Juristin übernimmt neu geschaffenes Amt für "Studium und Weiterbildung".

Die Juristin Prof. Dr. Carolin Sutter (49) übernimmt zum 1. April 2016 das Amt der Prorektorin an der SRH Hochschule Heidelberg. Damit leitet sie zukünftig das Ressort "Studium und Weiterbildung" an einer der ältesten und bundesweit größten privaten Hochschulen.

Sutter, die bereits für ihre Lehrkonzepte ausgezeichnet wurde und im Bereich der Hochschuldidaktik bundesweit vernetzt ist, trägt seit vielen Jahren zur Weiterentwicklung der Hochschule bei, zuletzt als Dekanin der Fakultät für Sozial- und Rechtswissenschaften. Sie steht für die konsequente Umsetzung des in Deutschland einzigartigen Studienmodells CORE (Competence Oriented Research and Education) der SRH Hochschule Heidelberg: Die Studiengänge sind gezielt auf die am Arbeitsmarkt geforderten Kompetenzen ausgerichtet; durch den Einsatz innovativer Lehr-, Lern- und Prüfungsmethoden rückt dabei aktives und eigenverantwortliches Studieren in den Mittelpunkt.

Als spannend sieht Sutter auch die Herausforderungen der Digitalisierung, mit denen sich die Hochschule auf curricularer und methodisch-didaktischer Ebene befasst. Ihre neue Aufgabe will sie in engem Kontakt mit den Studierenden und mit den Fakultäten wahrnehmen: "Um eine Hochschule weiterzuentwickeln, müssen alle Akteure mit ihren Ideen und Anregungen eingebunden werden", ist Sutter überzeugt, die nun neben Rektor Prof. Dr. Jörg Winterberg und Prorektor Prof. Dr. Gustav Rückemann das Leitungsteam ergänzt und die erste Frau im Rektorat der Hochschule ist. "Ich freue mich auch darauf, die SRH Hochschule Heidelberg als renommierte, älteste und größte private Campus-Hochschule Deutschlands in meinem Ressort bildungspolitisch nach außen zu vertreten", sagt die Juristin.

"Mit ihrer Kompetenz, Erfahrung und ihrem Engagement ist Carolin Sutter genau die Richtige für diese Aufgabe. Ich freue mich über die Entscheidung unseres Senats!", sagt Prof. Dr. Jörg Winterberg. Das zusätzliche Prorektorenamt wurde geschaffen, um die Aufgaben des Rektorats auf mehrere Schultern zu verteilen.

Die Volljuristin Carolin Sutter studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Heidelberg, Lausanne und Montpellier. Nach dem Rechtsreferendariat führte sie ihre weitere Berufslaufbahn an die Universität Konstanz, später an das Berufsförderungswerk Heidelberg. Seit 2000 ist Sutter an der SRH Hochschule Heidelberg als Professorin für Wirtschaftsrecht tätig, seit 2007 als Prodekanin, seit 2010 als Dekanin der Fakultät für Sozial- und Rechtswissenschaften.

Ihre Lehr- und Forschungsschwerpunkte sind Internationales Wirtschaftsrecht sowie Corporate Governance und Compliance. Dazu hat sie eine Reihe internationaler Projekte mit Partnerhochschulen in China und der Ukraine initiiert.