Heidelberg

Ausgezeichnetes Design made in Heidelberg

SRH Geschäftsbericht 2013 gewinnt renommiertes Qualitätssiegel für gute Gestaltung: den Red Dot Award Communication Design.

Die Metropolregion Rhein-Neckar steht nicht nur für Wissenschaft, Wirtschaft und Kultur sondern auch für kreative Ideen. Der SRH Geschäftsbericht 2013 ist jetzt mit dem begehrten internationalen Red Dot Award Communication Design 2015 ausgezeichnet worden. Der renommierte Preis wird jährlich vom Design Zentrum Nordrhein-Westfalen für herausragende Gestaltungen vergeben. Nach 2009 geht die Auszeichnung bereits zum zweiten Mal an die SRH.

Das Konzept für den Geschäftsbericht wurde mit den Heidelberger Kommunikationsdesignern Götz Gramlich und Romero Steinhauser (gggrafik) entwickelt. Piktogramme, die mit einer innovativen Lasertechnik geprägt werden, symbolisieren die sechs Werte der SRH. Eine zweite, blindgeprägte Ebene zeigt konkrete Beispiele aus dem Berichtsjahr und füllt die abstrakten Werte mit Leben. "Die hochwertige, kreative Gestaltung setzt ein deutliches Signal, das mit den Unternehmenswerten korrespondiert. Die Bildungs- und Gesundheitsangebote der SRH sind innovativ und von exzellenter Qualität", sagt SRH Kommunikationsdirektor Nils Birschmann.

Die international besetzte Red Dot-Jury hat in diesem Jahr aus insgesamt 7.451 Einreichungen aus aller Welt die Besten des Jahres gewählt. In 17 Kategorien konnten Unternehmen, Designer und Agenturen ihre Projekte einsenden. Nur etwa 7 Prozent der Arbeiten wurden mit dem Red Dot ausgezeichnet. Die Sieger werden am 6. November 2015 im Konzerthaus Berlin geehrt.

Bild oder PDF-Datei zum Download: