SRH Gesundheitszentrum Bad Wimpfen

Bluthochdruck – Therapiealternativen zu Medikamenten

 

Bluthochdruck ist eine der häufigsten Erkrankungen in Deutschland. Viele wissen aber nicht, dass sie einen Hochdruck haben, und viele, die es wissen, sind nicht ausreichend therapiert. Und trotz vieler Aufklärungskampagnen hat sich daran in den letzten Jahren wenig geändert. Wichtig ist es die Ursachen von Bluthochdruck zu kennen und daraus eine passende und individuelle Behandlungsform abzuleiten. Es gibt heute eine Vielzahl von effektiven Behandlungsmöglichkeiten, nicht wenige auch ganz ohne Medikamente.

Zum Thema: „Bluthochdruck – Therapiealternativen zu Medikamenten“ hält Dr. Reinhard F. Lang, Chefarzt des SRH Gesundheitszentrums Bad Wimpfen, am Mittwoch, 13. November 2013, um 19:00 Uhr im SRH Gesundheitszentrum Bad Wimpfen einen Vortrag. 

In dieser Veranstaltung wird anschaulich dargestellt, wie Bluthochdruck gemessen wird, welche Ursachen es dafür gibt und was man alles gegen ihn tun kann. 

Auch wenn Patienten den Bluthochdruck meistens nicht spüren, hat er für die Zukunft eine große Bedeutung: Schließlich geht es um die Verhinderung so gravierender Erkrankungen wie Schlaganfall oder Herzinfarkt.

Referent: Dr. Reinhard F. Lang, Chefarzt der Kardiologischen Klinik im SRH Gesundheitszentrum Bad Wimpfen.

Die Teilnahme ist kostenlos!