SRH Gesundheitszentrum Bad Wimpfen

SRH Kliniken Bad Wimpfen und Neresheim mit neuer Leitung

Der Aufsichtsrat der SRH Kliniken GmbH hat Andreas Christopeit zum Geschäftsführer zweier Kliniken bestellt. Der 54-jährige Krankenhausmanager übernimmt zum 1.8.2013 die Leitung des SRH Gesundheitszentrums Bad Wimpfen und des SRH Fachkrankenhauses Neresheim. Christopeit kommt von der Orthopädischen Universitätsklinik Friedrichsheim in Frankfurt am Main, die er seit 2001 zunächst als Verwaltungsdirektor und seit 2007 als Geschäftsführer leitet. Der gebürtige Kölner ist der SRH seit langem verbunden, von 1995 bis 2001 war er bereits als Geschäftsführer zweier SRH Kliniken tätig.


Die SRH hat erst im Juni ein Investitionspaket in Höhe von 12 Mio. Euro beschlossen, um in Bad Wimpfen ein neues Bettenhaus mit 148 Betten für die Neurologie zu errichten. Der Aufsichtsratsvorsitzende der SRH Kliniken GmbH, Prof. Dr. Axel Ekkernkamp, sprach von hervorragenden Voraussetzungen für den neuen Geschäftsführer, die Versorgung der Reha-Patienten weiter zu verbessern.

Christopeit übernimmt das Amt von Pierre Reiter, der das Unternehmen aus persönlichen Gründen im Einvernehmen mit dem Träger verlassen hat. Bis zum Amtsantritt führt Werner Stalla von der SRH Kliniken GmbH die Geschäfte.

Das SRH Gesundheitszentrum Bad Wimpfen ist eine Reha-Klinik mit 327 Betten und den Schwerpunkten Herz-/Kreislauferkrankungen, Orthopädie und Neurologie. Das SRH Fachkrankenhaus Neresheim versorgt Patienten mit schwersten Schädel-Hirn-Verletzungen und Hirnschädigungen der zweiten Akutphase (Neurologische Frührehabilitation). Dafür stehen 47 Betten und ein Neurologischer Operationssaal bereit.