Heidelberg

Neuer Geschäftsführer am SRH Kurpfalzkrankenhaus

Dr. Marco Halber

Marco Halber leitet künftig die Klinik auf dem SRH Campus in Heidelberg-Wieblingen

Der Aufsichtsrat der SRH Kliniken GmbH hat Dr. Marco Halber zum Geschäftsführer des SRH Kurpfalzkrankenhauses Heidelberg berufen. Der 46-jährige Neurologe und Diplom-Betriebswirt übernimmt zum 1. Januar 2013 die Leitung des Klinikums. Sein Vorgänger, Dr. Andor Toth, stellt sich nach dreieinhalb Jahren in Heidelberg einer neuen beruflichen Herausforderung.

Der Aufsichtsratsvorsitzende der SRH Kliniken GmbH, Prof. Klaus Hekking, dankte Dr. Toth für seine erfolgreiche Arbeit. Aufgabe des neuen Geschäftsführers sei es nun, das medizinische Leistungsangebot des SRH Kurpfalzkrankenhauses zu erweitern und die Modernisierung der Medizintechnik fortzusetzen.

Dafür verfüge Dr. Halber über die nötige medizinische und betriebswirtschaftliche Kompetenz, sagte SRH Gesundheitsvorstand Dr. Thomas Wolfram. Dr. Halber war vor seinem Wechsel zur SRH Geschäftsführender Vorstand des Südwestdeutschen Tumorzentrums am Universitätsklinikum Tübingen und zuvor Leiter der Stabsstelle Qualitätsmanagement. Nach der Promotion an der Universität zu Köln absolvierte Dr. Halber berufsbegleitend einen Diplomstudiengang in Gesundheits- und Sozialwirtschaft an der SRH FernHochschule Riedlingen.

Das SRH Kurpfalzkrankenhaus hat als einzige Klinik in Heidelberg eine auf Herzerkrankungen spezialisierte Innere Medizin mit Dialyse, Neurologie und Frührehabilitation. Das angeschlossene Hämophiliezentrum gehört zu den größten bundesweit für die Behandlung von Bluterkrankheiten.

Bild oder PDF-Datei zum Download: