Innovative Therapien für Herzpatienten

06.10.2014 Suhl

Innovative Therapien für Herzpatienten

In Deutschland erleiden etwa 300.000 Menschen jährlich einen Herzinfarkt. Am SRH Zentralklinikum Suhl werden innovative Behandlungsmethoden angewendet, um den Patienten zu helfen. Die Stammzelltherapie nutzt körpereigene, adulte Stammzellen, um das kranke Herz zu stärken. Zur Stützung und Erweiterung von Herzkranzgefäßen werden Bio-Stents eingesetzt, die sich auflösen, nachdem sie ihre Arbeit erledigt haben.

Therapieroboter erleichtert Reha bei Schlaganfallpatienten

24.09.2014 Bad Wimpfen

Therapieroboter erleichtert Reha bei Schlaganfallpatienten

Die SRH bietet an drei Standorten roboterunterstützte motorische Therapien an. Ein Meilenstein ist das neue Referenzzentrum für computergestützte Therapie am SRH Gesundheitszentrum Bad Wimpfen. Ziel ist, mit wissenschaftlich anerkannten und innovativen Trainingssystemen die Lebensqualität der Patienten weiter zu verbessern.

Künstliche Gelenke erhöhen Lebensqualität

22.09.2014 Karlsbad-Langensteinbach

Künstliche Gelenke erhöhen Lebensqualität

Bis ins hohe Alter mobil und aktiv sein, das geht dank moderner Endoprothetik. Prof. Christof Chan vom SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach setzt künstliche Knie- und Hüftgelenke ein. Selbst Patienten über 80 können auf diese Weise weiter aktiv am Leben teilhaben und sogar Sport treiben.