Heidelberg

SRH verstärkt Aufsichtsrat

Andreas Epple

Der Aufsichtsrat der SRH Holding hat den Immobilien-Unternehmer Andreas Epple zum Mitglied des Gremiums gewählt. Der 56-Jährige ist geschäftsführender Gesellschafter der EPPLE Unternehmensgruppe in Heidelberg.

Das Heidelberger Bildungs- und Gesundheitsunternehmen SRH hat einen erfahrenen Immobilien-Unternehmer für sein Aufsichtsgremium gewonnen. Der 56-jährige Rechtsanwalt Andreas Epple hat 1984 noch während seines Jurastudiums in Heidelberg die EPPLE Unternehmensgruppe gegründet, deren geschäftsführender Gesellschafter er bis heute ist.

Der Aufsichtsratsvorsitzende der SRH Holding, Prof. Dr. Axel Ekkernkamp, bedankte sich bei Herrn Epple für die Bereitschaft, der SRH seine Expertise zur Verfügung zu stellen. Als gemeinnütziges Stiftungsunternehmen betreibt die SRH mit 12.000 Mitarbeitern private Hochschulen, Bildungseinrichtungen und Krankenhäuser.

"Wir investieren in den nächsten Jahren rund eine Viertelmilliarde Euro in die Modernisierung unserer Standorte in ganz Deutschland. Dabei werden wir von der Erfahrung und Kompetenz von Herrn Epple im Aufsichtsrat stark profitieren", sagte der Vorstandsvorsitzende der SRH, Prof. Dr. Christof Hettich.

Die von Andreas Epple geleitete Unternehmensgruppe entwickelt und vermarktet vor allem Wohnquartiere in den Metropolregionen Rhein-Main, Rhein-Neckar und Stuttgart und erhielt 2012 den Deutschen Bauherrenpreis. Epple engagiert sich bereits als Aufsichtsrat der Mainzer Aufbaugesellschaft mbH und der Lebenshilfe Heidelberg e. V. Er ist Ehrensenator der Universität Heidelberg und Mitglied der Jury des Flächenrecyclingpreises des Landes Baden-Württemberg.

Image or PDF file for download: