Bad Wimpfen

SRH spendet 15.000 Euro für den Erhalt eines Wahrzeichens

SRH Förderstiftung und SRH Gesundheitszentrum Bad Wimpfen unterstützen Spendenaktion "Schotter für den blauen Turm".

Das SRH Ge­sund­heits­zen­trum Bad Wimp­fen setzt sich dafür ein, das Wahr­zei­chen der Stadt Bad Wimp­fen zu er­hal­ten. Ge­mein­sam mit der För­der­stif­tung der SRH Hol­ding be­tei­ligt sich das Wimp­fe­ner Un­ter­neh­men mit 15.000 Euro an der Spen­den­ak­ti­on "Schot­ter für den blau­en Turm". Mit die­ser In­itia­ti­ve sam­melt die Stadt Gel­der für die not­wen­dig ge­wor­de­ne Sa­nie­rung des Wimp­fe­ner Wahr­zei­chens. "Als Stif­tungs­un­ter­neh­men ste­hen wir in einer ge­sell­schaft­li­chen Ver­ant­wor­tung. Darum en­ga­gie­ren wir uns gern an den Stand­or­ten un­se­rer Bil­dungs- und Ge­sund­heits­ein­rich­tun­gen", sagte der Vor­stands­vor­sit­zen­de der SRH, Prof. Dr. Chris­tof Het­tich.

2014 wur­den Risse im Mau­er­werk des Blau­en Turms ent­deckt. Durch ein Kor­sett aus Holz und Stahl wird das Mau­er­werk der­zeit sta­bi­li­siert, eine grund­le­gen­de Sa­nie­rung ist je­doch un­um­gäng­lich. Um das Wahr­zei­chen zu er­hal­ten, müs­sen min­des­tens 6,2 Mil­lio­nen Euro auf­ge­bracht wer­den. "Selbst­ver­ständ­lich un­ter­stüt­zen wir die Sa­nie­rung des blau­en Turms. Wir haben als grö­ß­ter Ar­beit­ge­ber eine star­ke Ver­bun­den­heit mit der Stadt. Viele un­se­rer Mit­ar­bei­ter haben be­reits, in der im Ge­sund­heits­zen­trum extra dafür auf­ge­stell­ten Box, ge­spen­det", be­rich­te­te An­dre­as Chris­to­peit, der Ge­schäfts­füh­rer des SRH Ge­sund­heits­zen­trums Bad Wimp­fen.

Mit ihrer För­der­stif­tung un­ter­stützt die SRH ins­be­son­de­re wis­sen­schaft­li­che Bil­dungs- und Ge­sund­heits­pro­jek­te und kul­tu­rel­le In­itia­ti­ven.