13.03.2018 Suhl

Prostatakrebs

Betroffen von der Diagnose Prostatakarzinom sind vor allem Männer ab dem 50. Lebensjahr. Nicht immer muss gleich bestrahlt oder operiert werden – in manchen Fällen ist „aktives Überwachen“ das Mittel der Wahl. Wie genau das aussieht und welche Patienten davon profitieren können, erklärt Dr. Udo Wachter, Chefarzt Urologie am SRH Zentralklinikum Suhl.

12.03.2018 Heidelberg

Hilfe zur Selbsthilfe

Prüfungsangst, Lernschwierigkeiten oder ein Motivationstief - das kann während eines Studiums passieren. Die SRH Hochschule Heidelberg unterstützt Studenten mit individuellen Einzelcoachings dabei, mit diesen Situationen umzugehen. Eine Vielzahl von Methoden kann in kurzer Zeit helfen, wieder auf die Beine zu kommen, weiß Prof. Dr. Susanne Edinger, stellvertretende Leiterin der SRH Akademie für Hochschullehre.

05.03.2018 Heidelberg

Multifamiliengruppen: Krisen gemeinsam meistern

Wie können Familien mit Herausforderungen wie Behinderungen, Erkrankungen oder häuslicher Gewalt besser umgehen? Multifamiliengruppen sind ein Lösungsansatz. Dabei kommen Familien, die in einer besonderen Lebenslage sind, regelmäßig zusammen oder verbringen ein gemeinsames Wochenende, begleitet von Psychologen oder Sozialarbeitern. Prof. Dr. Andrea Koll-Kopka von der SRH Hochschule Heidelberg berichtet von ihren Erfahrungen.